Bewerbung für die Technikerschulen

In die zweijährige Fachschule kann aufgenommen werden, wer

  • einen erfolgreichen Abschluss der Berufsschule oder eine vergleichbare Vorbildung und
  • eine für die Fachrichtung Elektrotechnik einschlägige Berufsausbildung in einem staatlich anerkannten Ausbildungsberuf und
  • eine einschlägige berufliche Tätigkeit von mindestens einem Jahr
    oder
  • eine einschlägige berufliche Tätigkeit von mindestens sieben Jahren

nachweisen kann. Für den Besuch der Fachschulen ist ein Laptop o.ä. mindestens mit Systemspezifikationen erforderlich, die eine PLC Programmierung mit Siemens SIMATIC STEP 7 ermöglichen (aktuell: CPU: Core i5, 3,4GHz | RAM: 16GB | SSD: 50GB freier Speicherplatz | LAN: 1Gb | Bildschirmauflösung: 1920 x 1080 px | OS: Windows 10 (64bit) | Stifteingabe).

Härtefallregelungen sind mit Genehmigung der Regierung von Niederbayern möglich.

Die Bewerbung für das Schuljahr 2021/22 ist abgeschlossen, die Anmeldung für das Schuljahr 2022/23 beginnt am 08.11.2021. Alle nötigen Informationen finden Sie dann hier.

 


Wichtiger Hinweis für alle an die Fachschulen neu aufgenommenen Schüler:

Um finanzielle Nachteile nach Ihrer Weiterbildung zum Staatlich geprüften Techniker zu vermeiden, melden Sie sich bitte für die Zeit nach Ende Ihres bisherigen Beschäftigungsverhältnisses und vor Beginn Ihrer Weiterbildung arbeitslos, auch wenn dieser Zeitraum nur einen einzigen Tag umfasst. 

Näheres finden Sie im "Sozialgesetzbuch - Drittes Buch" (SGBIII):

  • §137 Anspruchsvoraussetzungen bei Arbeitslosigkeit,
  • §142 Anwartschaftszeit und
  • §143 Rahmenfrist.

Bitte sprechen Sie rechtzeitig mit Ihrer Arbeitsagentur. Sie steht Ihnen auch für Fragen zur Verfügung.